Grund zum Feiern hatten am 15./16. August die Vorderweißenbacher Gastronomen

Schmankerldorf 20 Jahr FeierBeim großen Marktfest feierten sie den 20. Geburtstag ihrer Kooperation „Schmankerldorf“. Innerhalb dieser arbeiten die vier Gasthöfe „Kirchenwirt“, "Braugasthof“, „Schmankerlwirt“ und „Waldschenke“ betriebsübergreifend zusammen und sorgen so dafür, dass es in der 2.000-Seelen-Gemeinde am Fuße des Sternsteins nach wie vor vier bestens ausgelastete, „echte“ Wirtshäuser gibt. Zum Jubiläum wurden die Wirtinnen und Wirte gemeinsam mit Flesichermeister Hans Enzenhofer vor den Vorhang gebeten und für ihre vorbildliche Arbeit u.a. von Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl, dem Chef der Tourismusmarke Mühlviertel, Werner Pürmayer (Hotel AVIVA bzw. Bergergut) und Bürgermeister Leopold Gartner geehrt.
Eine besondere Auszeichnung gab es für den Gründer und Motor der Initiative, Tourismusobmann Bernhard Haudum: er erhielt die Goldene Ehrennadel der Marktgemeinde Vorderweißenbach.

Neuer Schmankerldorf-Pocket-Flyer

Neuer Pocket Flyer Schmankerldorf VorderweißenbachRechtzeitig zum Beginn der Sommersaison bzw. den Feierlichkeiten zum Jubiläum „20 Jahre Schmankerldorf“ realisierte der Tourismusverband einen neuen, besonders handlichen Info-Flyer. Dieser passt nicht nur in jede Tasche, sondern hält auch zahlreiche Infos zu den Gastrobetrieben bzw. den wirtschaftlichen Angeboten in der Sternstein-Gemeinde sowie eine aktuelle Wanderkarte parat. Über das gelungene Werk, dass in allen Gasthöfen, beim Marktgemeindeamt und vielen Betrieben kostenlos erhältlich ist, freuen sich die Vorstandsmitglieder des Tourismusverbandes: v.l.n.r.: Gerhard Lummerstorfer, Johann Enzenhofer, Bgm. Leopold Gartner, Obmann Bernhard Haudum, Arnold Lummerstorfer und Stefan Liedl.
Die neuen Flyer werden auch beim ORF Sommeradio am 30. Juli 2015 verteilt. Radio Oberösterreich sendet an diesem Tag von 12 bis 15 Uhr live aus dem Schmankerldorf.
pdf>> Hier kann der neue Info-Flyer als PDF geladen werden.

Vorderweißenbach wird Mitglied der Tourismusmarke Mühlviertel

Wichtige Beschlüsse fassten der Vorstand bzw. die Vollversammlung des Tourismusverbandes Vorderweißenbach: Das Schmankerldorf wird Teil der Tourismusmarke Mühlviertel.

LOGO MuehlviertelKonkret ist der Beitritt ab dem Jahr 2016 geplant. Entscheidend dafür ist die Chance, die Marke „Schmankerldorf“ nachhaltig im touristischen Geschehen des Mühlviertels zu verankern. „Das Schmankerldorf bzw. die vorbildhafte Kooperation seitens der Gastronomie finden inzwischen auch überregional Anerkennung. Vor diesem Hintergrund war der Beitritt ebenso wenig keine Frage wie vor dem geplanten Regions-Schwerpunkt in Sachen Bier“, sagen Tourismusobmann Bernhard Haudum und sein Stellvertreter Siegfried Thumfart.

Durch den beschlossenen Beitritt zur Marke Mühlviertel stehen Vorderweißenbach in Zukunft zahlreiche Möglichkeiten der Vermarktung offen. Damit sollen zusätzliche Gäste nach Vorderweißenbach kommen und die touristische Wertschöpfung weiter ausgebaut werden.

ORF-Frühschoppen als gelungener Auftakt für das Jubiläum „20 Jahre Schmankerldorf“

Mit einem besonderen Event startete man in Vorderweißenbach zu Maria Empfängnis in das Jubiläumsjahr „20 Jahre Schmankerldorf“: Der österreichweite ORF-Frühschoppen wurde aus der SternGartl-Gemeinde übertragen.

ORF Frühschoppen VorderweißenbachHunderttausende Hörer verfolgten die von Walter Egger moderierte Live-Sendung aus dem Gasthof Schmankerlwirt. Die musikalischen Beiträge lieferten die Musikkapelle Vorderweißenbach unter der Leitung von Reinhard Schimpl, der Kirchenchor mit Dir. Konrad Ganglberger am Dirigentenpult und ein Instrumentalensemble. Mit ihren erstklassigen Darbietungen betätigten sich die Musikgruppen ebenso als „Schmankerldorf-Botschafter“ wie Bürgermeister Leopold Gartner, Tourismusobmann Bernhard Haudum und Dachdecker-Weltmeister Simon Kastner, die Vorderweißenbach und seine Vorzüge dem Publikum im Saal und an den Radiogeräten in Interviewform näher brachten.

Der begeistert ausgenommene Radio-Frühschoppen war der perfekte Auftakt für das Jubiläumsjahr 2014/15, für das der Tourismusverband in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde, dem Wirtschaftsbund und den örtlichen Vereinen ein großes Programm vorbereitet: Neben dem besonders umfassend gestalteten Schmankerlkalender werden Veranstaltungen des Musikvereins und der Sportunion ebenso unter dem Motto „20 Jahre Schmankerldorf“ stehen wie Schwerpunktprojekte in den Schulen. In den Ferien wird das ORF Radio OÖ-Sommerradio einen Tag lang aus dem Schmankerldorf senden, ehe das runde Jubiläum beim Marktfest Mitte August offiziell gefeiert wird. Am 15. August 2015 am Abend wird der Musikverein Pötting zu einem Dämmerschoppen am Marktplatz aufspielen, um 21.45 h wird es passend zum Anlass ein großes Geburtagstagsfeuerwerk geben. Am 16. August holt der Tourismusverband den zweifachen Grill-Weltmeister Adi Matzek aus Niederösterreich nach Vorderweißenbach, der bei einer Grillshow sein Können zeigen wird.

Für den Herbst 2015 ist ein Wandertag im Zeichen des 20-Jahr-Jubiläums in Planung, ehe das Feierjahr zum Jahresbeginn 2016 endgültig abgeschlossen wird. Dabei tritt der Tourismusverband als Partner der Operettenproduktion auf, die das Kulturreferat der Marktgemeinde in Zusammenarbeit mit dem Musikverein organisiert.

Zum Bild:
Moderator Walter Egger (vorne) und die Musikkapelle Vorderweißenbach beim österreichweit übertragenen ORF-Frühschoppen aus dem Schmankerldorf Vorderweißenbach.
Foto: beha/Meilinger

 

Schmankerldorf feiert 2014 „Jubiläumssaison“

Schmankerldorf feiert 2014 „Jubiläumssaison“ Grund zum Feiern gibt es im Schmankerldorf Vorderweißenbach: Die erfolgreiche Gastro-Kooperation feiert im Jahr 2014 ihre bereits 20. Saison.

Die Zusammenarbeit der örtlichen Gasthöfe begann im Jahr 1994/95: Damals brachten der Braugasthof Mascher, der Gasthof Kirchenwirt, der Gasthof Schmankerlwirt und der Berggasthof Waldschenke ihren ersten gemeinsamen Schmankerlkalender heraus. Dieser mit Unterstützung durch die Marktgemeinde realisierte Jahresplaner mit einer Übersicht aller kulinarischen Termine ist seither ein Fixpunkt in der jährlichen Arbeit und bildet gemeinsam mit vielfältigen Werbe- und Marketingmaßnahmen das Kernstück der Gastrokooperation. Zu dieser zählt inzwischen auch Fleischermeister Hans Enzenhofer, der mit seinen hochqualitativen Produkten ein wichtiger Lieferant der vier Schmankerlwirte ist.

Unter dem Dach des Tourismusverbandes bzw. des Wirtschaftsbundes stehen die Gastronomen auch für gemeinsame, erfolgreiche Veranstaltungen: So sind die vier Betriebe seit vielen Jahren beim alle zwei Jahre stattfindenden Marktfest ebenso aktiv mit dabei wie als Partner bei örtlichen Festen. Ein besonderes Highlight war im Sommer 2013 der Weltrekordversuch mit dem größten Böhmischen Rahmdalken der Welt, der hunderte Besucher in das Schmankerldorf Vorderweißenbach lockte.